Cumbel Meditationswoche

Ich bin, der ich bin, weil wir sind, wer wir sind

und

wir sind, wer wir sind, weil ich bin der ich bin

Herzliche Einladung zu unserer Meditationswoche in der Tradition des 4. Weges. In dieser Woche widmen wir uns der Stärkung unseres Beobachters, jener inneren Instanz, die weder kommentiert noch bewertet. Der Beobachter ist der Passagier in der Kutsche (Körper), die von Pferden (Emotionen) gezogen und vom Kutscher (Verstand) gelenkt wird. Er merkt, nimmt wahr und lässt ziehen.

 

Wir ziehen uns für diese Woche in eine Struktur aus Retreat und Begegnung, Alltag und Stille zurück. Mit unterschiedlichen Impulsen und Anlagen schulen wir unseren Beobachter und erforschen die Frage: Was ist Meditation? Spaziergänge, Stillsitzen, Arbeiten im und ums Haus, Austauschrunden, Bewegungsmeditationen und offene Abende füllen unsere Tage.

 

Indem wir uns auf uns selbst zurückziehen, finden wir den Raum, aus dem heraus wir in Verbindung treten können, mit dem was uns umgibt. Indem wir in Verbindung treten, erweitern wir diesen Raum. Wir öffnen uns für die Menschen, für den Ort, für die Gemeinschaft. Auf diese Art mit Menschen zusammen zu sein und zusammen zu arbeiten, heisst, sich für eine heilere Welt zu entwickeln.

 

Eingeladen sind Menschen mit Biografiearbeits- und Meditationserfahrung und mit der Bereitschaft für Stille und gemeinsames Arbeiten.

Datum

 

Kursbeitrag                               

Kost und Logis im Mehrbettzimmer

 

Leitung & Anmeldung

6. - 12. Juni 2021

Anreise bis spätestens 17h erwünscht.

Fr. 500.--

Fr. 300.--

Thomas Narjano Zehnder

079 634 93 10, info@ptz.ch

Jochen Goykand Matthäus

031 731 42 21. goykand@bluewin.ch

​© 2021 vorstand "da sein" | Na